Hartmut Witte

1969-1973
Studium der Malerei und Bildhauerei in Bremen
u.a. bei F. Dahlmann, K.H. Greune und G. Schreiter

1973-1975
Studium der Malerei in Kassel
u.a. bei K. Haug

1973-1977
Kunstgeschichtsstudium in Göttingen
u.a. bei Karl Arndt, Thomas W. Gaehtgens und Herwarth Röttgen

1974-1975
Hilfswissenschaftlicher Assistent am Kunsthistorischen Institut der Universität Göttingen

1975-1977
Promotionsstipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes

1978-1984
Kultur- und Museumspädagogische Tätigkeit u.a. in München

1986-1995
Verlagsarbeit in Bern und Bonn

1995-1999
Galerist in Bad Honnef

seit 2006
im Vorstand der Werthmann-Heyne-Stiftung, Düsseldorf


Publikationen zu Kunst und Fotografie in Print und Internet,
Dokumentationen und Werkverzeichnisse, u.a. Friederich Werthmann, Maren Heyne, Anna Maria Strackerjan, Georg Broel, Hans (Krause) Thorner, Rudolf Vombek, Veronika Caspar-Schröder, Reinhold Koehler, Jürgen Schmiedekampf, Roswitha Lüders, Wolfgang Döring, Christina Lergon

Kurator zahlreicher Ausstellungen in Museen und Galerien
Vorträge, Vernissagen, Presseartikel